Bekassine

Zuweilen wird die Bekassine auch Himmelsziege genannt, da sie im Balzflug durch Abspreizen der äußeren Steuerfedern ein meckerndes Geräusch erzeugt. Sie singt gerne von Warten und ist daher -wie die Uferschnepfe- häufig auf Zaunpfählen zu beobachten. So auch hier im nördlichen Ochsenmoor.

Foto: Caroline Poitzsch

Steinschmätzer

Der Steinschmätzer ist als Brutvogel in ganz Europa verbreitet, gilt in Deutschland jedoch als vom Aussterben bedroht. Er bevorzugt offenes, steiniges Gelände und kommt daher in Europa vornehmlich im alpinen Raum vor. Allerdings ist er auch immer wieder bei uns zu beobachten, wie hier in der Nähe des Stemweder Bergs.

Foto: Caroline Poitzsch