Teichbinse

Kein besonders spektakuläres, aber ein erfreuliches Foto, zeigt es doch Teichbinsen, die offenbar aus Samen entstanden sind, die bei den Bauarbeiten für den Schilferlebnis- und Beobachungssteg an der Hohen Sieben freigelegt wurden.
Leider besitzt die Teichbinse heute Seltenheitswert am Dümmer. Früher hatte sie eine große Bedeutung für das Seeökosystem, bspw. als Vogelbrutplatz und Fischeinstand.

Binsen_M.Holy
Foto: Marcel Holy

Graugansberingung am Dümmer

Im Juni 2016 wurden am Dümmer 55 Graugänse beringt, davon 12 mit GPS-Halsring-Sendern. Die Bewegungen der besenderten Gänse können hier nachverfolgt werden: http://www.blessgans.de/?676

Sollten Sie Gänse mit Farbringen beobachten, melden Sie die Daten bitte z.B. über www.geese.org oder die Vogelwarte Helgoland.

Gaense_M_Holy_2

Gaense_M_Holy_1
Alle Fotos: Marcel Holy