Beobachtungen rund um den Dümmer

Diese beiden Greife ließen sich auf ihren Warten offensichtlich nicht stören.

Ein Mäusebussard:

Ein Sperber:

Den Sandregenpfeifern scheint es am Sandstrand des Dümmers auch sehr gut zu gefallen:

Die letzten hier noch verweilenden Kuckucke ziehen spätestens Anfang Oktober in Richtung Süden und überwintern dann südlich des Äquators oder teilweise auch in Westafrika. Die Art gehört somit zu den sog. Langstreckenziehern. Hoffentlich gelingt den Kuckucken im nächsten Frühjahr eine sichere Heimkehr zum Dümmer.

Fotos: Werner Brinkschröder
Text: Christian Vogel und Werner Brinkschröder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.