Neue Fledermauskästen an den Aussichtstürmen

Wie bereits schon in der Zeitung angekündigt und inzwischen auch berichtet, hängen wir, in Kooperation mit dem Niederäschsischen Landesbatrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) und dem Naturpark Dümmer e.V., weitere Fledermauskästen an den Aussichtstürmen am Dümmer auf. Letztes Jahr konnte eine Besiedlung fast aller bereits aufgehängter Flachkästen festgestellt werden.

Über diesen schnellen Erfolg, nach bereits 3 Jahren, bieten wir nun weitere Quartiermöglichkeiten in Form von Rundkästen an.

Rundkasten aus Holzbeton (neu) und ein Falchkasten aus Holz (alt).

Der Verlust von geeigneten Quartieren durch die energetische Sanierungen und der Abriss leerstehender Gebäuden und ein erhöhter Brenn- und Nutzholzbedarf macht den Tieren zu schaffen. Die NUVD versucht potenzielle Quartiere zu schützen, aufzuwerten und zu errichten.

Diese Fledermauskäasten sind nur ein kleiner Teil unserer Arbeit, so haben wir in Lemförde einen Dachboden fledermausfreundlich gestaltet, in Lohne-Kroge einen alten Kartoffelbunker optimiert und in Brockum einen alten Feldschuppen hergerichtet und zusammen mit den Lemförder Berginteressenten potentielle Quartierebäume ausgezeichnet, die aus der forstlichen Nutzung genommen wurden.

Fotos: Christian Vogel

Eisvogelwand erwartet Eisvogel

Jedes Jahr wieder wächst unsere Eisvogelwand an der Hunte zu und jedes Jahr stellen wir sie wieder frei. Vielleicht wird dieses Jahr ein Eisvogel einziehen, wie gestern berichtet (hier), ist der schöne blaue Vogel ja schon ganz in der Nähe.

Die Eisvogelwand komplett zu gewachsen.
Freistellen der Eisvogelwand

Fotos: Anje Teerling

Gänsezahlen

Aufgrund verschiedener Nachfragen sind im folgenden die aktuellsten, offiziellen Zahlen zu den Wintergänsen gelistet.
Die Zahlen zu den, im Dümmergebiet, rastenden Gänsen sind vom 22./23.12.2018 und umfassen 18.792 Vögel. Diese teilen sich auf in:

Weißwangengans (Nonnengans): 11
Blässgans: 16852
Graugans: 1928
Brandgans/Brandente: 1

Die gezählte Fläche beträgt dabei 4.600 ha.