Der Kormoranschwarm

Am 26. 9. konnte Werner Brinkschröder am Dümmer-Ostufer einen Kormoranschwarm von ca. 750 Exemplare erblicken und fotographisch festhalten.
Weitere Kormorane hielten sich am Südufer, an der Huntemündung und einige Exemplare in der Nordbucht auf.

Auch wenn es für ihn ein schöner Anblick war, hinterfragt er die Beobachtung doch kritisch:
Ein Kormoran benötigt pro Tag mindestens 350 Gramm Fisch. Bei 750 Kormoranen bedeutet dieses eine tägliche Fischentnahme aus dem Dümmer von über 5 Zentner. Welche Auswirkungen hat diese
Fischentnahme auf die weitere Vogelwelt am Dümmer?

Foto: Werner Brinkschröder
Text verändert nach Werner Brinkschröder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.