Die Geschichte der Lachmöwe S41M

Werden Ringablesungen von Vögeln bei den entsprechenden Vogelwarten und Institutionen gemeldet, bekommt man oft deren Lebenslauf als Dankeschön zugeschickt.

Die Lachmöwe S41M wurde von Herrn Lühr gemeldet, der uns dankenswerterweise darauf hin Fotos und Lebenslauf der Möwe schickte, so dass wir einen Einblick in das Leben dieser Lachmöwe geben können.

Foto: Reinhard Lühr

S41M wurde im Alter von drei Jahren bei Zagreb in Kroatien im Jahre 2012 beringt. Von dort wurde sie ebenfalls 2015 und 2016 gemeldet.

2017 hat sich S41M aus Kroatien verabschiedet und wurde aus dem polnischen Georgenberg (Miasteczko Śląskie) gemeldet.

Und nun ist S41M am Dümmer in Hüde gelandet und wurde dort am 28.08.2018 gemeldet und hat sich somit über 930 km von ihrem Beringungsort entfernt.

Mit Hilfe solcher Lebensläufe gelingt es Forschern Wander- und Ausbreitungsverhalten von Vögeln sowie Zugrouten bei Zugvögeln zu ermitteln. Dabei ist die Mithilfe aller Vogelbeobachter sehr wichtig, nur so können möglichst viele Ablesungen von Ringen und deren Meldungen stattfinden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.