Ein extremer Langstreckenzieher

Diese Aufnahmen stammen vom Dümmer, der Steinschmätzer ist ein hiesiger Brutvogel und ist meist von April bis Oktober bei uns zu beobachten, den Rest des Jahres verbringen die Vögel in Afrika, wie viele andere Zugvögel auch.

Foto: Werner Brinkschröder

Das ist nichts besonders, allerdings die Steinschmätzer, die in Grönland und Kanada den Sommer verbringen, überwintern ebenfalls in Afrika und gehören damit zu den extremen Langstreckenziehern. Dabei legen sie in einem 30-stündigm Nonstopflug 2.400 km über den Atlantik zurück.

Foto: Werner Brinkschröder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.