Entwicklung des Feuchtbiotops „Heemke“

Text und Fotos: Werner Brinkschröder

Das „Feuchtbiotop Heemke“ im Osterfeiner Moor wurde neu gestaltet. Der Naturschutzstation Dümmer unter der Leitung von Herrn Heinrich Belting ein herzliches Dankeschön für die geleistete Arbeit.
Die nunmehr wieder vorhandenen Flachwasserzonen und das kleinkuppige Gelände werden in den nächsten Wochen sicherlich wieder ein interessanter Rastplatz für Limikolen werden.
Es bleibt zu hoffen, dass das Gebiet weiterhin in diesem Zustand erhalten wird.
Weitere derartige Biotope fehlen dringend im Großraum Osnabrück und im Emsland. Es wäre zu begrüßen, wenn die dortigen Naturschutzbehörden sich an diesem Vorhaben ein Beispiel nehmen würden.

DSC06620
DSC06687
DSC06688
Alle Fotos: Werner Brinkschröder
Alle Fotos: Werner Brinkschröder

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.