Libellen – Überarbeitet

Libellen unterscheidet man grundsätzlich in Groß- und Kleinlibellen. Ein Unterscheidungsmerkmal ist die Flügelstellung, wenn sie sich hingesetzt haben. Während Großlibellen die Flügel ausgebreitet haben, haben die meisten Kleinlibellen diese angelegt. Wie so oft bestätigen auch hier wieder die Ausnahmen die Regel.

Auf den ersten beiden Fotos sehen wir zwei Großlibellen Das erste Foto zeigt ein Weibchen der Großen Königslibelle bei der Eiablage.

Auf diesem Foto ist ein Männchen der Art Großer Blaupfeil zu sehen.

Die nächsten beiden Fotos zeigen eine Prachtlibelle. Neben den angelegt Flügeln, ist auch die Stellung der Facettenaugen ein Unterscheidungsmerkmal, so berühren sie sich bei Kleinlibellen nicht. Bei den Großlibellen sind die Facettenaugen deutlich größer und berühren sich oft in der Kopfmitte.

Da die Fotos in der Gegend um den Dümmer entstanden sind wird es sich bei der Art um die Weibchen der Gebänderten Prachtlibelle handeln.

Fotos: Werner Brinkschröder

Vielen Dank an Herrn Werner Clausen für die Anmerkungen und Korrekturen.

2 Gedanken zu „Libellen – Überarbeitet“

  1. Sehr geehrter Herr Brinkschröder,
    das erste Foto zeigt kein Blaupfeil-Weibchen, sondern ein Weibchen der Großen Königslibelle Anax imperator bei der Eiablage; sie gehört zu den so genannten Edellibellen Aeshnidae. Bild 2 zeigt ein Männchen des Großen Blaupfeils Orthetrum cancellatum in einer recht typischen Sitzposition. Diese Libellen gehören zu den Segellibellen.
    Und da die Fotos im Dümmerbereich entstanden sind, wird es sich bei den nächsten beiden Fotos um Weibchen der Gebänderten Prachtlibelle Calopteryx splendens handeln.
    Und so ganz trifft die Aussage über die Flügelhaltung der Kleinlibellen nicht zu; gerade die Binsenjungfern (Lestidae) sitzen in aller Regel mit ausgebreiteten Flügeln.
    Mit freundlichem Gruß,
    Werner Clausen

  2. Sehr geehrter Herr Clausen,
    die Bestimmung der Libellen habe ich übernommen und auch den Text verfasst, Herr Brinkschröder hat lediglich die Bilder geliefert. Ich bedanke mich für ihre Korrekturen und habe sie selbstverständlich übernommen.
    Danke für ihre Aufmerksamkeit.
    Mit freundlichen Grüßen
    Christian Vogel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.