Mehlschwalben

Noch werden die jungen Mehlschwalben in ihren Nestern gefüttert, aber schon bald werden sie sich wieder auf ihren Weg nach Afrika machen. Bereits im September startet der Zug der Mehlschwalben, bis dahin heißt es viel fressen und schnell Fliegen lernen.

Im Gegensatz zu den Rauchschwalben, bauen die Mehlschwalben ihre Nester außen an Gebäude aber auch an Felswände. Zum Schutz sind die meist viertelkugelförmigen Nestern sehr weit geschlossen.

Fotos: Werner Brinkschröder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.