Ooh, wie niedlich…

Wer aufmerksam durch die Lande fährt, stellt fest, dass die Feldhasen mittlerweile mehr oder weniger ganzjährig ihre Vermehrungsfreude ausleben.

Das Foto zeigt einen Junghasen, der auf den abendlichen Besuch seiner Mutter wartet und in der Zwischenzeit hofft, nicht entdeckt und gefressen zu werden. Immerhin ist die Witterung zur Zeit günstig für die ersten Lebenswochen. Drücken wir ihm die Daumen…

Foto: M. Holy

Ein Gedanke zu „Ooh, wie niedlich…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.