„Sommerreise“

Gestern, den 03.07.2018, besuchte der Umweltminister, Herr Lies, auf seiner Sommereise auch die Naturschutzstation am Dümmer, nach zwei kurzen Vorträgen des NLWKN zur Geschichte der Station und deren Aufgaben sowie zur Dümmersanierung wurden die Ausstellungen und der Naturgarten besucht. Der Herr Minister schien von dem Umfang und Erfolg der Projekte überrascht und lobte den Ansatz der Zusammenarbeit zwischen Touristik, Land-, Wasserwirtschaft und Naturschutz, die offensichtlich gut funktioniert.

Herr Belting (NLWKN), Marcel Holy (NUVD) informieren Umweltminsiter Lies in der Ausstellung über Semiaquaten:Lockere Gesprächsrunde zwischen Vertretern des NLWKN, des Naturschutzes und des Umweltministers im Naturgarten:

Fotos: Dieter Tornow Text: Christian Vogel

Ein Gedanke zu „„Sommerreise““

  1. Wieder einmal die typischen „Ministerfotos“.
    Endlich wäre Zeit und Gelegenheit gewesen, dem Herrn Minister Lies die seit Jahrzehnten „verwahrlosten“ Schilfbereiche am Südufer usw. vorzuführen, dort die entsprechenden Pressefotos aufzunehmen und den Herrn Minister konkret zu fragen, wann endlich umfassend die Weidenbüsche aus den noch vorhandenen Schilfbereichen entfernt werden.
    Aber Vorsicht, seitens des privaten Naturschutzes nicht zu forsch vorgehen und immer daran denken, der Herr Minister verteilt das Geld an Vereine, Gutachter usw..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.