Trauerschnäpper

Trauerschnäpper mögen Nistkästen und ziehen diese natürlichen Höhlen sogar vor. So können sie nicht nur alte Wälder mit vielen Baumhöhlen besiedeln, sondern sind bei ausreichendem Nistkastenangebot auch in jüngeren Baumbeständen, Parks und Gärten zu finden. In Hüde haben sie sich ein handbemaltes Exemplar ausgesucht und ziehen dort nun ihre Brut groß.

Trauerschnäpper, Weibchen (Foto: Udo Effertz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.