„Tsi-tsi-bäh, tsi-tsi-bäh, die Sonn‘ vertreibt den letzten Schnee“

Dieser alte (Kinder-)Reim weißt auf die Ankunft des Frühlings hin und zur Zeit lässt sich das charakteristische „tsi-tsi-bäh“ der Kohlmeise in den Gärten und der Flur sehr gut vernehmen.

Zusätzlich ist dies auch ein guter Merkspruch um sich den Ruf der Kohlmeise zu merken.

Foto: Christian Vogel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.