Graureiherbrut

Im Wäldchen „Evershorst (Dümmer)“ beginnen die Graureiher wieder mit der Brut. Die Brutzeit des Graureihers erstreckt sich von Februar bis August, wobei nur eine Brut im Jahr stattfindet. Ein Gelege besteht aus 3 bis 5 grünblauen, glatten und glanzlosen Eiern, die 25 bis 28 Tage lang bebrütet werden.

Foto: Werner Brinkschröder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.