Insektenwolken auf dem Dümmerdeich

Auch wenn diese „Wolken“ schön anzusehen sein mögen, sind sie für die meisten Besucher eher lästig, um es vorsichtig auszudrücken.

Diese Insektenschwärme treten über das Sommerhalbjahr immer mal wieder für wenige Tage auf und sind für Radfahrer, Sapziergänger aber auch für die Anbieter von Freizeitaktivitäten eine echte Plage.

Auf der anderen Seite, dienen die Larven dieser Zuckmücken, welche die Schwärme bilden, als wichtige Nahrung für Fische, während die adulten Tiere gerne von Vögeln und Fledermäusen gefressen werden.

Fotos: Werner Brinkschröder

Zur Zeit findet eine Untersuchung zu den Zuckmückenbeständen am Dümmer statt, um eine Stratgie zur Lösung der Probleme, die durch die Art ausgelöst werden, zu entwickeln.
Ziel ist eine Reduzierung der Zuckmücken. Potentielle Maßnahmen wären bspw. eine Revitalisierung des Fischbestandes oder gezielte Entschlammung von Bereichen mit hocher Larvendichte.

Wie, was, wann gemacht wird, soll aber zunächst die aktuelle Untersuchung klären.

Fotos: Werner Brinkschröder
Text: Christian Vogel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.