Schafstelzen im Ochsenmoor – Update

Die Schafstelze ist ein häufiger Vetreter im Ochsenmoor, auch wenn die verwandte Bachstelze oft bekannter ist, da sie sich häufig auch in Siedlungen oder Siedlungsnähe aufhält.

Ob es nun eine Schafstelzenart mit vielen geografischen Variationen gibt oder ob sich darunter viele eigenständige Arten verbergen ist noch nicht abschließend geklärt. Gerade die Männchen unterscheiden sich oft erheblich voneinander. Die in Mitteleuropa vorkommende Variante wird auch als Wiesenschafstelze bezeichnet.

In Deutschland ist der Afrikaüberwinterer von April bis September zu beobachten und brütet in Mulden in dichtem Bodenbewuchs.

Häufig ist sie in genau dieser Position im Ochsenmoor zu beobachten:

Fotos: Udo Effertz Text: Chrisitan Vogel
Foto: Werner Brinkschröder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.