Verräterische Spuren

Dort wo die Waldohreulen sitzen, findet man auf dem Boden oft Gewölle und Vogelkot und das ganze sieht dann so aus:

Spuren der Waldohreulen auf dem Gehweg, die dunklen Haufen sind die Gewölle und die weißen Flecken sind der Vogelkot.

Schaut man dann nach oben in das darüberliegende Geäst, stellt man fest, dass man von den Waldohreulen beobachtet wird. Fünf Stück sitzen in einem Baum in Hüde und verschlafen dort den Tag.

Fotos: Udo Effertz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.