Sänger im Moor

Vielleicht klingt es ein bisschen unfair, zu sagen, die folgenden Vögel sind nach absteigender Gesangsvirtuosität sortiert. Es ist jedoch Fakt, dass die Variabilität des Gesanges der drei Arten von oben nach unten abnimmt. Dennoch kann es doch ebenso faszinierend sein, einem Chor aus Schilfrohrsängern und/oder Feldschwirlen zu lauschen wie das Konzert eines Gelbspötters zu verfolgen.

Gelbspötter an der Naturschutzstation.
Schilfrohrsänger im Ochsenmoor.
Feldschwirl am Weg zum Ochsenmoorturm.

Fotos: Jürgen Anders

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.