Alles Scheiße oder Gut Dung will Weile haben

Es mag für unsereins vielleicht etwas unappetitlich sein, aber eine Vielzahl von Organismen – unter ihnen hunderte Insektenarten – ernähren sich von Mist. Und wenn die Insekten etwas zu fressen finden, freuen sich auch die Vögel. Hier ein paar Zahlen zum Thema:

Ein Pferd produziert täglich 15 bis 23 kg Pferdeäpfel. Erst nach mehr als 48 Stunden verlässt das, was ein Pferd frisst, den Darm.

Ein Rind lässt pro Tag 8 bis 10 Kuhfladen fallen. Ein Kuhfladen wiegt bis zu 2 kg und bietet Nahrung für mehr als 1000 Insekten.

Laut Untersuchungen aus England liefert ein rund 600 kg schweres Rind mehr als elf Tonnen Dung im Laufe eines Jahres auf der Weidefläche. Dieser Dung soll durch 120 kg Insektenlarven genutzt werden.

2019 konnten 3,6 Millionen Rinder in Deutschland auf Weiden grasen. Das entspricht 31 % aller in Deutschland gehaltenen Rinder. Seit 2010 zeigt sich ein Rückgang der Weidehaltung, da damals noch 37 % der Rinder zumindest zeitweise die Möglichkeit zum Weidegang hatten. In Niedersachsen, dem Bundesland mit dem nach Bayern zweitgrößten Rinderbestand, konnten 34 % der Rinder die Weide nutzen.

Eine einzelne Schwalbe fängt in der Brutzeit pro Tag bis zu 2000 Insekten.

Text: U. Effertz mit C. Poitzsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.