Schnepfen und Co im Schnee

Das eigenwillige Aprilwetter hat für ungewohnte Motive gesorgt: Wiesenvögel im Schnee!

Anika Börries hat diese wunderschönen Aufnahmen gestern im Ochsenmoor gemacht. Noch mehr tolle Bilder gibt es hier: https://www.raddetal.de/fotografie/fotoprojekte/ein-tag-unter-schnepfen/

Kiebitz
Uferschnepfe
Feldlerche
Kampfläufer
Uferschnepfe, anscheinend verwundert über die weißen Krümel
Wiesenpieper, hoffentlich nicht festgefroren

Fotos: Anika Börries, www.raddetal.de

Chilepfeifente

Nachdem sie schon am 1. März unter ungünstigen Fotobedingungen gesichtet wurde, gibt es jetzt Beweisbilder der Chilepfeifente im Ochsenmoor.

Wie der Name schon vermuten lässt, sind Chilepfeifenten im südlichen Südamerika beheimatet. Laut Wikipedia wurden sie 1870 und 1871 nach Europa eingeführt. Inzwischen sind sie als Ziergeflügel weit verbreitet. Wo der Kollege im Ochsenmoor ausgerissen ist, bleibt unklar.

Fotos: Udo Effertz

Brachvogel als Alleinunterhalter

Wie unterhaltsam es sein kann, den Wiesenvögeln eine Weile zuzuschauen, zeigen diese Bilder eines Großen Brachvogels im Ochsenmoor, die uns ebenfalls Susanne Hoffmann zugesendet hat. Sie schrieb dazu:

„Erst hatte er Dreck am Stecken… Also am Schnabel.
Dann flog er hoch in die Luft und dann versuchte er sich im Posen vor der Kamera.“

Wer mehr sehen möchte von Susannes Bildern, kann auf ihrem Instagram-Account suseluparella https://www.instagram.com/suseluparella/ vorbeischauen.

Alle Fotos: Susanne Hoffmann